Gerhard Mercator und seine Welt

Verfügbarkeit: Auf Lager

Anlässlich des 400. Todestages veranstaltete die Duisburger Gerhard-Mercator-Universität eine Vorlesungsreihe mit Beiträgen von Experten aus Deutschland und den Niederlanden.

Regulärer Preis: 21,00 €

Angebotspreis 4,95 €

Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

 

Details

Anlässlich des 400. Todestages veranstaltete die Duisburger Gerhard-Mercator-Universität eine Vorlesungsreihe mit Beiträgen von Experten aus Deutschland und den Niederlanden. Die wichtigsten Vorträge sind in diesem Band zusammengefasst; sie geben einen umfassenden Eindruck von Gerhard Mercators Bedeutung. 
Vorträge unter anderem: 
Irmgard Hantsche: Politik und Religion im Herzogtum Kleve zur Zeit Mercators, Rienk H. Vermij: Mercators Stellung in der Geschichte der Wissenschaften, Peter van der Krogt: Mercator - seine Atlanten und seine Zeitgenossen, Gerhard Betsch: Mercator als Mathematicus - Landvermessung und Kugelgeometrie im 16. Jahrhundert, Norbert Treitz: Wie man die Erdoberfläche zu Papier bringen kann

Zusatzinformation

Custom Tab 2 (HTML Code)

"Besondere Beachtung verdienen die beiden wohl bedeutendsten Leistungen Mercators: der Atlas, in gewisser Hinsicht das Vorbild für alle späteren Atlanten, und die große Weltkarte in der ‚Mercatorprojektion', welche eine wichtige wissenschaftliche Neuerung darstellt."
(Duisburger Journal)

Custom Tab Title 2 Pressestimmen
Erscheinungsjahr 1997
Ausstattung kartonierte Ausgabe
208 Seiten
16,5 x 24 cm
Auflage 1. Auflage
ISBN-10 3-87463-254-7

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Zum Verfassen einer Kundenmeinung müssen Sie angemeldet sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie einen neuen Account.

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Aktuelles:

Für Bestellungen nutzen Sie bitte unseren neuen Online-Shop:

www.mercator-buchladen.de

 

Veranstaltungen:

Tom Waschat liest:

  • am 22. September um 19.30 Uhr im Glück Friseur & Café, Obermauerstraße 39, 47051 Duisburg

  • am 8. Oktober um 19.30 Uhr im Scala Kulturspielhaus, Wilhelmstraße 8, 46483 Wesel