Wanderungen am Niederrhein

Verfügbarkeit: Lieferbar

Mitte des 19. Jahrhunderts erwanderte sich der erste deutsche Volkskundler Heinrich Riehl den Niederrhein. Seine Beobachtungen über den Landstrich zwischen Neuss und Nimwegen, Xanten und Geldern schrieb er nieder. 
Die farbigen und spannenden Texte sind ein reines Lesevergnügen, gleichzeitig aber auch wissenschaftlich zuverlässig. Obwohl schon über 150 Jahre alt, wirkt der Reisebericht auch heute noch so frisch wie an seinem Entstehungstag. Eingeleitet von Günther Elbin.


Ein Band der Reihe "Edition Mercator".

6,95 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

 

Details

Mitte des 19. Jahrhunderts erwanderte sich der erste deutsche Volkskundler Heinrich Riehl den Niederrhein. Seine Beobachtungen über den Landstrich zwischen Neuss und Nimwegen, Xanten und Geldern schrieb er nieder. 
Die farbigen und spannenden Texte sind ein reines Lesevergnügen, gleichzeitig aber auch wissenschaftlich zuverlässig. Obwohl schon über 150 Jahre alt, wirkt der Reisebericht auch heute noch so frisch wie an seinem Entstehungstag. Eingeleitet von Günther Elbin.

Ein Band der Reihe "Edition Mercator".

Zusatzinformation

Autor(en) Riehl, Wilhelm Heinrich
Erscheinungsjahr 1900
Ausstattung gebunden
104 Seiten
zahlreiche Abbildungen
15 x 21,5 cm
Auflage 1. Auflage
ISBN-10 3-87463-123-0

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Zum Verfassen einer Kundenmeinung müssen Sie angemeldet sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie einen neuen Account.

Artikelschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.

Aktuell:

Am 2. Dezember 2017 eröffnen wir offiziell unseren Buchshop in der Horst-Schimanski-Gasse. In der Startphase hat der Shop zunächst von montags bis samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet sowie nach Bedarf - sollte der Laden nicht besetzt sein, können Bücherfreunde einfach während der Bürozeiten des Verlags klingeln.

Außerdem werden Buchbestellungen auch telefonisch entgegengenommen.
0203/34682521