Lucenz-Bender, Manfred

Lucenz-Bender, Manfred
Manfred Lucenz, Jahrgang 1948, widmet sich in seinem Ruhestand ganz dem Gärtnern. Seine praktischen Erfahrungen sammelte er in dem 4.000 Quadratmeter großen Garten in Scheppenbaum, der er zusammen mit seinem Lebenspartner, Klaus Bender, 1985 angelegt hat und seitdem ständig weiterentwickelt. Über die Erfahrungen und Freuden des Gärtnerns hat er bereits mehrere Bücher geschrieben.
pro Seite
1 Artikel
Was eine Harke ist

Was eine Harke ist

14,90 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten
Der 4.000 Quadratmeter große Privatgarten von Manfred Lucenz und Klaus Bender in Bedburg-Hau – während der letzten 23 Jahre mit Geduld und Ausdauer geschaffen – sucht in Deutschland seinesgleichen, und durch eine Vielzahl von Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Filmaufnahmen ist er mittlerweile bundesweit und im Grenzgebiet der Niederlande bekannt. Er wird nicht nur von zahlreichen Reisegruppen besucht, sondern öffnet mehrmals im Jahr seine Pforten für alle interessierten Besucher.
pro Seite
1 Artikel


Unser Tipp:

Guido de Werd, Kunsthistoriker und ehemaliger Leiter des Städtischen Museums Haus Koekkoek in Kleve, spürte im niederrheinischen Raum Arbeiten im Besitz von frühen Freunden und Weggefährten Joseph Beuys' auf, die bis dato noch nicht der Öffentlichkeit vorgestellt worden waren. Der Katalog gewährt einen Einblick in Beuys' Entwicklung vom genialen und umfassend interessierten Künstler bis zum utopischen Idealisten.