Nachbarschaften und Geselligkeit am Niederrhein

Verfügbarkeit: Auf Lager

Im Mittelpunkt dieses dritten und letzten Bandes von Helena Siemes und Gerd Philips stehen die nachbarschaftlichen Strukturen am Niederrhein - und wie sie das Leben der Menschen prägten und dies zum Teil immer noch tun.

Regulärer Preis: 19,80 €

Angebotspreis 9,90 €

Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

 

Details

Im Mittelpunkt dieses dritten und letzten Bandes von Helena Siemes und Gerd Philips stehen die nachbarschaftlichen Strukturen am Niederrhein - und wie sie das Leben der Menschen prägten und dies zum Teil immer noch tun.

Es geht um die Rolle der Nachbarn bei Hochzeit, Geburt, Sterben und Tod, Pumpennachbarschaften, Sektionskreuze und Nachbarschaftshilfe, z.B. beim Hausbau. Ein Kapitel ist Liedern, Vorträgen und Sketchen bei Festen und Feiern gewidmet, und auch Anekdoten, Schwanklegenden, Rätsel, Spinnstuben- und Kartenspiele kommen nicht zu kurz. Zudem erfährt der Leser viel Wissenswertes über die Sprache der Glocken und zu den Namen niederrheinischer Vögel.

Mit liebevoll zusammengestellten Texten und Liedern, vielen eingestreuten Redensarten und typisch niederrheinischen Sprüchen, genau dokumentierten Quellen und ausführlichem Kommentar ist auch dieser dritte Band für Historiker wie Heimatforscher ein ebensolches Muss wie seine Vorgänger.

Zusatzinformation

Autor(en) Philips, Gerd, Siemes, Dr. Helena
Erscheinungsjahr 2009
Ausstattung gebunden
400 Seiten
mit vielen Abbildungen
Liedtexte mit Noten
17 x 24 cm
Auflage 1. Auflage
ISBN-13 978-3-87463-438-0

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Zum Verfassen einer Kundenmeinung müssen Sie angemeldet sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie einen neuen Account.

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.


Unser Tipp:

Guido de Werd, Kunsthistoriker und ehemaliger Leiter des Städtischen Museums Haus Koekkoek in Kleve, spürte im niederrheinischen Raum Arbeiten im Besitz von frühen Freunden und Weggefährten Joseph Beuys' auf, die bis dato noch nicht der Öffentlichkeit vorgestellt worden waren. Der Katalog gewährt einen Einblick in Beuys' Entwicklung vom genialen und umfassend interessierten Künstler bis zum utopischen Idealisten.