Der Fall de Mol - Ein Niederrhein-Krimi

Verfügbarkeit: Lieferbar

Auf der Bislicher Insel bei Xanten wird der 80-jährige Egon Bullmeier von seiner Frau mit einem Kartoffeltopf erschlagen. Ihre Enkelin Anne Nielsen findet in dem kleinen Häuschen der Großeltern geheime Unterlagen über einen Flusstunnel, der in Wesel den Rhein unterquert.

9,90 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

 

Details

Auf der Bislicher Insel bei Xanten wird der 80-jährige Egon Bullmeier von seiner Frau mit einem Kartoffeltopf erschlagen. Ihre Enkelin Anne Nielsen findet in dem kleinen Häuschen der Großeltern geheime Unterlagen über einen Flusstunnel, der in Wesel den Rhein unterquert.

Am Deich bei Wesel-Büderich wird der niederländische Drogenboss Bernard de Mol von der Polizei gefasst. Bei ihm werden ebenfalls Hinweise auf den Weseler Flusstunnel gefunden.

Wo liegt der Tunnel, und was haben die Bullmeiers mit de Mol zu tun? Kriminalhauptkommissar Brasche vom K11 der Kreispolizei Wesel und sein Kollege Lüdenkamp versuchen, das Rätsel zu lösen.

Anne Nielsens Freunde Beo und Enna Wulf, die eine private Detektei betreiben, machen sich ebenfalls auf die Suche nach dem ominösen Tunnel. Keiner ahnt, welches Geheimnis dieser seit vielen Jahren birgt.

Zusatzinformation

Autor(en) Bornemann, Friedrich
Erscheinungsjahr 2011
Ausstattung kartoniert
192 Seiten
11 x 18 cm
Auflage 1. Auflage
ISBN-13 978-3-87463-495-3

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Zum Verfassen einer Kundenmeinung müssen Sie angemeldet sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie einen neuen Account.

Artikelschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.


Neu im Juni:

 

 

 

 

 

 

 



Der "grüne Daumen" liegt in der Familie, und so ist es kein Wunder, dass Elisabeth Imig und ihre Tochter Silke Imig-Gerold gemeinsam einen ehemals eher schlichten und zweckmäßigen Bauerngarten in ein blühendes Paradies verwandelt haben.

Mit Texten von Christian Behrens und Fotos von Hans Glader

 

Wir nehmen am 7. Ruhrorter Kunst- und Kulturmarkt am 20. August 2017 von 11-17 Uhr teil und freuen uns über viel Besuch!