Jahrbuch Kreis Wesel 2012

Verfügbarkeit: Auf Lager

Das neue Jahrbuch des Kreises Wesel bietet wie immer zahlreiche und interessante Beiträge zu Geschichte und Kunst, Natur und Umwelt, Denkmalpflege und Volkskunde. Durchgehend farbig gestaltet und aufwendig illustriert, zeigt es das niederrheinische Leben in all seiner Vielfalt.

9,90 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

 

Details

Das neue Jahrbuch des Kreises Wesel bietet wie immer zahlreiche und interessante Beiträge zu Geschichte und Kunst, Natur und Umwelt, Denkmalpflege und Volkskunde. Durchgehend farbig gestaltet und aufwendig illustriert, zeigt es das niederrheinische Leben in all seiner Vielfalt.

 

Aus dem Inhalt

Wie heißt der Bürgermeister von Wesel? - Heinrich Reginald Anschütz

Erfolgreicher Orgelbau in Rheinberg - Paul Feltes

Die bäuerliche Familie - Christa Feltgen

Keineswegs nur Grau! - Karl-Heinz Gassling

Vom Niederrhein nach Berlin - Ingrid Hassmann

Der Dinslakener Skulpturenweg - Beate Hettmer

Gottesdienst und Staatsinteresse - Hermann Klein

Dorf im Wandel - Annemarie Ricken

Ein Spiegel der Geschichte von Kreis und Stadt - Bernhard Schmidt

Mörs oder Moers? - Edgar Schmitz

Zusatzinformation

Erscheinungsjahr 2011
Ausstattung kartoniert
ca. 244 Seiten
16,5 x 24 cm
Auflage 1. Auflage
ISBN-13 978-3-87463-493-9

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Zum Verfassen einer Kundenmeinung müssen Sie angemeldet sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie einen neuen Account.

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

 40 Jahre Bonner Rheinaue

 

 


Die Landschaftsarchitekten Gottfried und Anton Hansjakob geben Einblick in die Entstehungsgeschichte, die Planung und die Entwicklung des Parks, illustriert mit vielen - auch historischen - Fotos und umfangreichem Kartenmaterial.

Bildband, 162 Seiten, in Leinen gebunden mit Schutzumschlag
34,00 €

 

2019 feiert die Rheinaue ihr 40-jähriges Jubiläum. Hierzu sind im Bonner Generalanzeiger zwei Beiträge erschienen (von Philipp Königs, 23.4.2019):

Die-Rheinaue-in-Bonn-wird-40-Jahre-alt


76-Millionen-Besucher-bei-der-Bundesgartenschau