Tach zusammen!

Verfügbarkeit: Lieferbar

Eine besondere Würdigung für einen ganz besonderen Menschen! Hanns Dieter Hüsch wäre in diesem Jahr 90 geworden, gleichzeitig jährt sich sein Todestag zum 10. Mal. Für uns ein willkommener Grund, dem Autor, der im Mercator-Verlag zahlreiche Bücher veröffentlicht hat, ein eigenes Magazin zu widmen.
6,50 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten
 

Details

Eine besondere Würdigung für einen ganz besonderen Menschen! Hanns Dieter Hüsch wäre in diesem Jahr 90 geworden, gleichzeitig jährt sich sein Todestag zum 10. Mal. Für uns ein willkommener Grund, dem Autor, der im Mercator-Verlag zahlreiche Bücher veröffentlicht hat, ein eigenes Magazin zu widmen. In der Rubrik "Mein Hüsch" kommen Weggefährten des niederrheinischen Kabarettisten zu Wort, und bei einem Besuch im Düsseldorfer Kom(m)ödchen wird an seine Vorbilder Kay und Lore Lorentz erinnert. Ein Rundgang durch Hüschs Heimatstadt Moers führt von seinem Geburtshaus vorbei an Hüsch-Haus und -Platz bis zu seinem Ehrengrab auf dem Hülsdonker Friedhof. Im Porträt vorgestellt werden zudem "Gabriele", seine Schreibmaschine, und die legendäre Philicorda-Orgel, die Hüsch über Jahrzehnte auf der Bühne begleitete. Neben diesen und vielen weiteren Themen gibt es natürlich auch ausgewählte Texte von HDH, viele Fotos sowie eine Auswahl der schönsten Hüsch-Karikaturen von Jürgen "Moses" Pankarz, seinem langjährigen engen Freund.

Zusatzinformation

Erscheinungsjahr 2015
Ausstattung 56 Seiten mit zahlreichen Fotos Format 21 x 29,7 cm
Auflage 1. Auflage

Kundenmeinungen

Tach auch! - Kundenmeinung von Frau W. aus. V.
Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis
Unterhaltungswert
Is sach ma so, ich sach ma lieber nix, dat et so schön geworden is, sons is et ja sofort vergriffen, dat Heimat-Magazin.
Nein, im Ernst: unterhaltsam, informativ und liebevoll gestaltet. Hanns Dieter Hüsch wurde angemessen geehrt. So gehört sich dat! Jedenfalls und immerhin. (Veröffentlicht am 07.05.2015)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Zum Verfassen einer Kundenmeinung müssen Sie angemeldet sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie einen neuen Account.

Artikelschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.


Unser Spitzentitel im Frühjahr:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 "Ja".

So lautete die Antwort meiner Mutter auf meine Frage, ob sie sich darüber im Klaren sei, dass sie mich nicht wiedersehen würde.

Ich hätte damit rechnen müssen. Schon mein Vater hatte etwa zwei Jahre zuvor jeglichen Kontakt zu mir abgebrochen. Aber ihre Antwort hatte mich trotzdem kalt erwischt. Irgendetwas in mir war in diesem Moment kaputtgegangen. Wenn einem Sohn von der eigenen Mutter am Telefon mitgeteilt wird, dass sie in Kauf nimmt, ihn nie wiederzusehen, dann gibt es wohl nichts, was ihn letztlich darauf hätte vorbereiten können.

Willkommen in der Welt der Zeugen Jehovas.

Mehr Infos finden Sie hier

Link zum Beitrag über Konja Simon Rohde in der Lokalzeit Duisburg vom 11. April 2017

 

Ab dem 1. April 2017 liefern wir über das Auslieferungszentrum Bercker aus:

AZB Auslieferungszentrum Bercker
Frau Nora Hermanns
Hoogeweg 100
47623 Kevelaer
Tel.: 02832/929293
Fax: 02832/929211
E-Mail: nora.hermanns@azb.de