Vom Kaiserberg zur Olympiade

Verfügbarkeit: Lieferbar

Anhand von Berichten, alten Zeitungsannoncen, mehr als 120 historischen Fotografien der verschiedensten sportlichen Aktivitäten sowie kurzen Erklärungen zur Geschichte der gezeigten Disziplinen wird dem Betrachter das Sporttreiben früherer Generationen in Duisburg erläutert. 

Regulärer Preis: 21,00 €

Angebotspreis 3,95 €

Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

 

Details

Anhand von Berichten, alten Zeitungsannoncen, mehr als 120 historischen Fotografien der verschiedensten sportlichen Aktivitäten sowie kurzen Erklärungen zur Geschichte der gezeigten Disziplinen wird dem Betrachter das Sporttreiben früherer Generationen in Duisburg erläutert. Die historischen Fotos verfolgen die Geschichte folgender Sportarten in Duisburg von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Zweiten Weltkrieg: Boxen, Fußball, Handball, Hockey, Kanu, Leichtathletik, Motorradsport, Radsport, Reiten, Ringen, Rudern, Schießen, Schwimmen, Tennis, Turnen, Wasserball und andere...

Zusatzinformation

Custom Tab 2 (HTML Code)

"Ralf Heuser versteht es, informativ und unterhaltsam zugleich, dieses volkstümliche Kapitel aus der Stadtgeschichte zu beleuchten. 
(Rheinische Post)

"Zustande kam ein glänzend geschriebenes Buch mit teilweise bisher unveröffentlichten Fotos aus den Jahren zwischen 1909 und 1940, auf denen so mancher Duisburger vielleicht seine Vorfahren [...] entdecken kann. (WAZ)

Custom Tab Title 2 Pressestimmen
Autor(en) Heuser, Ralf
Erscheinungsjahr 2000
Ausstattung gebunden
112 Seiten
über 120 Fotos
24 x 30 cm
Auflage 1. Auflage
ISBN-10 3-87463-307-1

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Zum Verfassen einer Kundenmeinung müssen Sie angemeldet sein.
Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie einen neuen Account.

Artikelschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.


Neu im Juni:

 

 

 

 

 

 

 



Der "grüne Daumen" liegt in der Familie, und so ist es kein Wunder, dass Elisabeth Imig und ihre Tochter Silke Imig-Gerold gemeinsam einen ehemals eher schlichten und zweckmäßigen Bauerngarten in ein blühendes Paradies verwandelt haben.

Mit Texten von Christian Behrens und Fotos von Hans Glader

 

Wir nehmen am 7. Ruhrorter Kunst- und Kulturmarkt am 20. August 2017 von 11-17 Uhr teil und freuen uns über viel Besuch!